free your vision
Lachen, Staunen, Lernen – Fotografie pur.

 

Erleben Sie mit der IF/SummerAcademy die Faszination der Fotografie in professionellen Workshops.
Lernen Sie wie Profis in Bildern zu denken und in tolle Fotos umzusetzen.

 

Feiern Sie mit passionierten Fotografen ein Festival der Fotografie im inspirierenden Ambiente eines alten italienischen Weingutes und Palazzos –
mit spannenden Diskussionen, Bilderschauen und Gedankenaustausch.

 

Erfrischen Sie Ihre Sinne, Ihr Sehen und Ihre fotografische Kreativität.

 

Einzige Voraussetzung: Spaß an der Fotografie !

 

Geeignet für Fortgeschrittene und Profis, aber auch Einsteiger willkommen.

 

23. – 27. August 2017 in Margreid a. d. Südtiroler Weinstraße
(25 Minuten südlich von Bozen)


„Es ist das Paket, was die SummerAcademy besonders macht: die Kombination aus viel fotografieren, ungewöhnlicher Location, Top Fotografen, hohe Qualität, tolle Leute, fantastisches Essen, bester Wein, lockere Atmosphäre, abwechslungsreiche Themen, intensiver Austausch und das Bemühen aller, sich gegenseitig weiter zu bringen und zu inspirieren.“ (Peter Lutz, Teilnehmer 2016)

 


Warum Sie bei der SummerAcademy dabei sein sollten:

Es sind Erlebnisse, die den Menschen bereichern, nicht Dinge.

  • Die SummerAcademy für Fotografie ist ein Erlebnis. Sie schenken sich Zeit, in die Fotografie einzutauchen und werden belohnt mit kreativen Ergebnissen, verbesserten Fähigkeiten und neuen Freunden.
  • Sie gewinnen Abstand zu Arbeit, Alltag und Stress. Sie könne Ihre Familie mitbringen oder das Erlebniswochenende in einen kleinen Urlaub einbetten
  • Wir konfrontieren Sie mit professionellen, zielorientierten Techniken in motivorientierten Workshops, die Ihnen helfen, sich bei der Umsetzung Ihrer Bildideen zu verbessern.
  • Sie erweitern Ihre Perspektiven und Denkprozesse, was nicht nur Ihre Fotografie sondern auch Ihre Fähigkeit sensibilisiert, Problemlösungen im Beruf oder Privat besser anzugehen.
  • Das Ergebnis Ihres Vorankommens manifestiert sich in Ihren Bildern, die Sie mitnehmen. Und das auch in gedruckter Form.

 

Ganzheitliches Denken. Ganzheitliches Team.      

  • Bei der SummerAcademy bieten wir den Gesamtprozess vom visuellen Denken über das Ausprobieren unterschiedlicher fotografischer Themen, Feedback und Kritik zu Bildern, bis zur Bildbearbeitung und Ausdrucken der Bildergebnisse und Veröffentlichung dieser.
  • Sie lernen von Profis, die den Wunsch und die Fähigkeit haben, ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiterzugeben und die Teilnehmer zu fordern und fördern.
  • Hier hilft jeder jedem, weiterzukommen.
  • Amateur und Profi Fotografen können sich mit Gleichgesinnten, exzellenten Referenten, und Bildredakteuren bei unterschiedlichsten Fotoworkshops, Vorträgen, Feedback- und Abendgesprächen austauschen.

Ich war beeindruckt von der Vielfalt und Freude der Workshopleiter miteinander eine gemeinsame Veranstaltung zu machen, in der sich jeder ungeachtet seines Talents, Erfahrung und Neugier entfalten kann“ (Anneliese Breitner, Teilnehmerin 2016).

 

 

Ein Magischer Ort

Die ist eine ganz besondere, ungewöhnliche Location. So etwas findet man nicht so leicht woanders – ein Glücksgriff für die SummerAcademy“. – Thomas Gerwers, Herausgeber ProfiFoto Magazin

  • Wir bieten eine ganz besondere Location, die nicht nur der Fotografie unglaubliche Kulissen bietet, sondern auch der Seele guttut.
  • Das exzellente Weingut Alois Lageder steht für höchste Qualitätsstandards im Weinbau und einer Unternehmenskultur, die vieles verbindet: Geschichte und Zukunft, Visionen und Umsetzung. Aspekte, die auch die IF/Academy prägen.
  • Das Weingut in Margreid ist ein magischer Ort mit seinen historischen Mauern des Ansitz Hirschprunn aus dem 13. Jahrhundert und der angegliederten Weinschenke Paradeis, der all seine Historie überstanden hat. Wir haben den Palazzo Ansitz, Kornspeicher und Innenhof nur für unsere SummerAcademy, was uns erlaubt, unserer Kreativität freien Lauf zu lassen. Ein geschützter Rahmen, indem wir uns austauschen und alle ihr Potenzial entfalten können.  >>> Lageder/Veranstaltungsort
  • Das Weingut liegt an der Südtiroler Weinstraße, 25 Minuten südlich von Bozen.  >>> Anfahrt

„Das Cason Hirschprunn/Lageder Weingut ist ein Kleinod und hat all seine Historie unbeschadet überstanden. Dies gibt der ganzen SummerAcademy einen Rahmen mit einer unsichtbaren positiv beschützten Energie. Es ist ein Ort, der Kreativität erlaubt und innerhalb eines geschützten Rahmens die Möglichkeit sein Potenzial zu entfalten.“ – Anneliese Breitner, Teilnehmerin 2016

Freizeit für Begleitung (Partner, Familie)

Wenn auch Ihr/e Partner/in oder Familie die wunderschöne Sommer-Landschaft des Südtiroler Unterlandes genießen möchte/n gibt es viele erholsame, kulturelle oder aktive Möglichkeiten in naher Umgebung, die den Tag ausfüllen.

Hier finden Sie eine Übersicht der unterschiedlichsten Angebote entlang der Weinstraße bis hin zu Bozen oder auch Meran.
Zur Übersicht Südtirol Freizeitmöglichkeiten >>>

Was die Teilnehmer sagen…

„Die liebevoll gestaltete Ankündigung der SummerAcademy hat mich sofort angesprochen und ich wurde mehr als überrascht. Die Vielfalt und Freude der Workshopleiter miteinander eine gemeinsame Veranstaltung zu machen, in der sich jeder ungeachtet seines Talents, Erfahrung und Neugier entfalten kann, hat mich in meinem photographischen Tun bestärkt. Das Programm war sehr kurzweilig, breit gefächert und professionell aufgesetzt. (Anneliese Breitner, Teilnehmerin 2016)

 

„Ich habe die SummerAcademy als sehr herzliche Gemeinschaft empfunden.“ (Anneliese Breitner, Teilnehmerin 2016)

 

“Die Sommerakademie ist eine tolle Idee, mit hervorragenden Workshop-Leitern, die jedem fotografisch Interessierten die Möglichkeit gibt, innerhalb kurzer Zeit viel Neues auszuprobieren oder bekannte Themen zu verbessern und zu ergänzen. Die Location (das Weingut) ist wirklich wunderbar, und das IF Team sorgt zusammen mit den Catering Team vom Weingut für einenunbeschwerten Ablauf und ebensolche Tage.” (Georg Dresel, Teilnehmer SummerAcademy 2016)

Abseits der vielen schönen Fotos nehme ich wertvolle Gespräche und neue Perspektiven mit, die mit Erinnerungen an das Paradeis von Alois Lageder verbunden sind, ein Ort des Zusammenkommens, bei gutem Wein und herrlichem Essen.“  (Anneliese Breitner, Teilnehmerin SummerAcademy 2016)

 

„Ein supertolles und lehrreiches Event an dem man teilgenommen haben muss. Ich bin auf jeden Fall nächstes Jahr dabei. Nochmals vielen Dank an Claudia und das Team für die supergute Organisation und Durchführung.“  (Christian Börner, Teilnehmer SummerAcademy 2016)

 

“Die IF SummerAcademy bietet fernab der üblichen Technikdiskussionen wertvolle Anregungen und Feedback  für alle, die ihre Fähigkeiten weiter entwickeln wollen, sich in Bildern auszudrücken. Das I-Tüpfelchen stellt die Möglichkeit dar, sich seine Arbeiten an Ort und Stelle großformatig ausdrucken zu lassen.”  (Michael von Bergner, Teilnehmer SummerAcademy 2016)

„In den 4 Tagen bekommt man eine Vielzahl von Impulsen auf einem durchgängig sehr hohen, kreativen und auch technischem Niveau.“ (Volker Bellersheim, Teilnehmer 2016)

 

„Die Location ist einmalig. Dazu eine leichte, lockere Stimmung, die von hoher Professionalität der Workshopleiter und der Teilnehmer bestimmt ist!“ (Georg Dresel, Teilnehmer 2016)

 

„Die IF- Summer Academy zeichnet sich insbesondere durch das breite Spektrum an Themen und Referenten mit unterschiedlichen Herangehensweisen aus. In den drei Tagen bekommt man eine Vielzahl von Impulsen auf einem durchgängig sehr hohen, kreativen und auch technischem Niveau.“   (Volker Bellersheim, Teilnehmer SummerAcademy 2016)

 

„Das beste Event, auf dem ich in den letzten 20 Jahren war“ (Christian Börner, Teilnehmer 2015)

Das Programm…

Perspektiven erneuern, Blicke schärfen, Impulse aufsaugen und Erkenntnisse gewinnen – davon ist die jährlich wachsende Gemeinschaft der IF/Academy begeistert.

Mittwoch 23. August 17.30:
Get Together mit Prosecco, Südtiroler Kleinigkeiten, Musik (live), Kennenlernen, Informationen und Vorstellen der Workshopleiter

 

 

Donnerstag 24. August:
Tagsüber Workshops. Gemeinsames Abendessen und Bildergebnisse des Tages. Ab ca. 21 Uhr Nachtfotografie.

Freitag 25. August:
Tagsüber Workshops. Gemeinsames Abendessen und Bildergebnisse des Tages. Als besonderen Gast begrüßen wir Kai Pfaffenbach, bekannter Fotograf der Agentur Reuters.

Samstag 26. August:
Tagsüber Workshops. Abends Abschlussdinner, moderierte Bildershow (von Rüdiger Schrader) mit Ergebnissen und Impression der vergangenen Tage.

Sonntag 27. August:
Präsentation der historischen Fotografie-Technik „Ambrotypie“. Der Südtiroler Fotograf Kurt Moser demonstriert, wie er mit einer 2m großen Holzkamera von 1907 ein Bild auf einer schwarzen Glasplatte belichtet.

 

PROGRAMM INHALTE:

  • Tägliche Workshops mit verschiedenen Top Fotografen als Referenten…
  • Gespräche und Diskussionen, die zum Nachdenken über das Fotografieren, Bilderbeurteilung und den Umgang mit der Fotografie anregen….
  • Weinprobe und Weingutführung…
  • Fantastisches Essen in der Weinschenke und im Brunnenhof des Paradeis (Lageder Weingut), mit Gerichten aus biologischen, regionalen und saisonalen Produkten.
  • Informationen und Ideen für Freizeitgestaltung wenn Familie/Partner mitkommen und das Südtiroler Unterland erkunden möchten, während Sie sich der Fotografie widmen….
  • Ein Abschluss-Abend mit 3-Gang Menü der Weinschenke Paradeis und Weinbegleitung. Eine moderierte Bildershow, die die Tage Revue passieren lassen sowie ausgewählte Bildergebnisse der Teilnehmer zeigen….

Save

Save

Save

Save

FEEDBACK: Tägliches Feedback in lockerer Runde, Bilderdiskussionen im kleinen Kreis. Die Augen schulen. Ergebnisbetrachtungen aus den täglichen Workshops. Offen. Ehrlich. Gemeinsam sich weiterentwickeln…

Portfolio Reviews, individuell und mit Profis aus der Fotografie und Fotoredaktionen. Wie kann ich mich verbessern? Kritik akzeptieren. Umdenken. In Frage stellen…Rüdiger Schrader, Fotochef, Fotograf und Coach steht für Portfolio Reviews zur Verfügung, ebenso ProfiFoto Magazin Herausgeber Thomas Gerwers.

Save

Save

Save

DRUCKEN:  Die berühmte Galerie auf der Wäscheleine geht quer durch den Hof des Palazzos aus dem 13. Jahrhundert.

Täglich werden von FineArtPrinter Hermann Will ausgewählte Bilder der Teilnehmer in A3 auf hochwertigem Tecco Papier gedruckt und an der Wäscheleine präsentiert…

Teilnehmer sehen die Ergebnisse aus den anderen Workshops, können Diskutieren und üben sich in Bildbeurteilung.

Save

BESONDERE HIGHLIGHTS:

Freitag (Abend):  Kai Pfaffenbach, der bekannte Fotograf der Agentur Reuters wird Freitag Abend zu Gast sein und von seinem Leben als Fotograf erzählen.

 

Sonntag (Morgen): Kurt Moser zeigt die historische Fotografietechnik Ambrotypie, bei der er mit einer 2 Meter großen Holzkamera von 1907 ein Bild auf einer schwarzen Glasplatte belichtet. Kurt Moser geht es darum, „ein Seherlebnis zu schaffen“. Er möchte bleibende Werte erzeugen.

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

FREIZEIT für mitreisende Partner:  Erholung, sportliche und kulturelle Aktivitäten in Südtirol gibt es ausreichend.

Wir können bei der Freizeitgestaltung für mitrisende Partner mit Programm Ideen behilflich sein. Eine Übersicht an Ideen zur ersten Orientierung finden Sie hier >>>

 

 

Save

Save

Die einzelnen Tage

Mittwoch 23. August 2017

17.30 Uhr Registrierung und Meet&Greet

Kennenlernen und Informationen bei Prosecco und Südtiroler Spezialitäten

Orientierung und Informationen zu den nächsten Tagen

Vorstellen der Workshopleiter, moderiert von Thomas Gerwers (Hrsg. ProfiFoto Zeitung)

 


Freitag 25. August 2017

8.30 bis ca.12.30 Workshops

– Der Workshop Reportage Fotografie geht bis in den frühen Nachmittag

12.30-14.00 Mittagspause – gemeinsamer Lunch im Innenhof der Lageder Weinschenke Paradeis

14.00 – ca. 17.30 Workshops

Zeit für Bildbearbeitung

Ab 19.00 Gemeinsames Abendessen im Innenhof der Weinschenke Paradeis

Special Guest: Kai Pfaffenbach, international arbeitender Reportage- und Sportfotograf für Reuters. Kai erzählt von seinen Erlebnisssen aus Krisengebieten und bei weltweiten Sportveranstaltungen


Donnerstag 24. August 2017

8.30 bis ca.12.30 Workshops

-Ausnahme: Der Workshop Reportage Fotografie geht bis in den frühen Nachmittag

12.30-14.00 Mittagspause – gemeinsamer Lunch im Innenhof der Lageder Weinschenke Paradeis

14.00 – ca. 17.30 Workshops

Zeit für Bildbearbeitung

Ab 19.00 Gemeinsames Abendessen im Innenhof der Weinschenke Paradeis

Ab 21.00 Nachtfotografie (optional)


Samstag 26. August 2017

8.30 bis ca.12.30 Workshops

Der Workshop Reportage Fotografie geht bis in den frühen Nachmittag Der Workshop Motocross findet 1x morgens und 1x nachmittags statt. Teilnehmer für den Nachmittags Workshop müssen um 12.30 auf der Rennstrecke sein, da nur von 12-13 Uhr (Pause auf der Rennstrecke), die Begehung und Positionierung mit John gemacht werden kann. (Wir bringen Sie mit dem Shuttle hin)

12.30-14.00 Mittagspause – gemeinsamer Lunch im Innenhof der Lageder Weinschenke Paradeis

14.00 – ca. 17.30 Workshops

Der Samstag Nachmittag kann auch für Bildbearbeitung genutzt werden – durch den Bildbearbeitungs Workshop mit Frank Werner.

Ab 20.00 Abschluss Dinner und Bildershow – Rückblick der letzten Tage in Bildern und Bildergebnisse der Workshops – moderiert von Rüdiger Schrader (Bildredakteur und Fotograf).

Die Workshops…

Generelle Information zu den Workshops bei der SummerAcademy

  • Workshops finden jeweils morgens und nachmittags statt.
  • Ein paar Vormittag Workshops werden über die Mittagszeit gehen, um die Möglichkeit zu nutzen, außerhalb von Margreid die Fotothemen zu bearbeiten. Sie wählen morgens 1 Workshop aus und nachmittags 1 Workshop aus jeweils verschiedenen Workshopthemen.
  • Ein Workshop Thema eines Referenten verteilt sich meistens auf 3 Tage mit jeweils unterschiedlichen Lernaspekten und Varianten des Themas. Jeder Workshop innerhalb eines Themas ist in sich abgeschlossen.
  • Am ersten Abend stellen wir die Workshopleiter vor, so dass Sie einen Eindruck von der Person und sein Thema bekommen.
  • Grundsätzlich steht bei uns nicht der technische Aspekt im Vordergrund, die Basis der Kameratechnik wird als bekannt vorausgesetzt.
  • Ein Workshop hat max. 8 Teilnehmer

 

Die einzelnen Workshops sind im Folgenden beschrieben oder hier >>> detaillierter nachzulesen

Die Verteilung der Workshops auf die einzelnen Tage sehen Sie hier >>>


Sprechende Bilder – professionelle Reportagefotografie – mit Carey Wagner aus NY >>>

Was ist das Geheimnis einer erfolgreichen Bildreportage? Die Bilderserie muss dem Betrachter eine inhaltsreiche Geschichte erzählen. Carey ist Photojournalistin in New York und hat Reportagen in der Karibik, Latein Amerika, USA, Asien-Pazifik Region und Asien fotografiert zu Themen wie Wahlen in Kaschmir, Kinderehe in Nepal, und Lebensmittelkrise in Haiti. Dabei bezieht sie eindeutig auch als Fotografin eine Position zum Geschehen. In ihren Workshops vermittelt sie, wie man bei der Annäherung an Menschen seinen eigenen Stil findet und wie man seine eigene Geschichte zu dem Thema findet, die durch Bilder erzählt werden kann. Wie geht man an das Thema Reportagefotografie heran, baut die Dramaturgie auf, kreiert den Inhalt und entwickelt eine packende Story? Die Workshopgruppe wird sich durch Bozen bewegen und jeder seine Foto Reportage erstellen.

Dieser Workshop ist in English | This workshop is in English  –  www.careywagner.com

 

Bianco e Nero ­– mit Ralph Rosenbauer >>>

Gesteigerte Wahrnehmung des Bildinhaltes durch strikte Reduktion der Farbe – eine Augenschule für die Stärke von Schwarz-weiß-Bildern. Das führt zu einer Betonung der Formen und der graphische Aspekt einer Aufnahme tritt in den Vordergrund. Umso wichtiger wird dadurch die bewusste Komposition eines Bildes, damit es „funktioniert“. Im Workshop „Bianco e Nero“ beleuchten die Teilnehmer nicht nur die gestalterischen Besonderheiten der Schwarz-Weiß-Photographie, sondern befassen uns auch mit den Möglichkeiten der Umwandlung von Farb- in Schwarz-Weiß-Bildern in der Bildbearbeitung. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Arbeit mit natürlichem Licht und dessen Nutzung für den Bildaufbau. Der historische Palazzo mit seinen Fenster, Oberlichtern, Treppenfluchten und Durchgängen bietet dafür ideale Voraussetzungen. Nach einem kurzen theoretischen Teil erarbeiten die Teilnehmer unter Anleitung ihre eigenen Impressionen in Schwarz-Weiß –  http://www.intransit.it/il-volo-del-grillaio-gallery

 

Erst denken, dann fotografieren – Visuelles Denken als Voraussetzung für bessere Bilder –  mit Rüdiger Schrader >>>

Während der Amateur eher situativ fotografiert, er reagiert erst, wenn er ein Fotomotiv erkennt, trägt ein Profi seine Bildvisionen ständig in sich und sucht nach der optimalen Umsetzungsmöglichkeit. “Dieser Workshop sollte für jeden Teilnehmer obligatorisch sein!”, sagte Michael v.B., ein Teilnehmer in 2016. Warum? Rüdiger Schrader hilft Ihnen, Ihre Bilder im Kopf zu entwickeln und zu formulieren. Er initiiert, inspiriert, perpetuiert und coacht Ihr visuelles Denken. In seinen Training „Visuell Denken” vermittelt er die Grundlagen und Wirkungsweise von visueller Kommunikation, die ihnen zur mehr Effizienz und zu besseren Ergebnissen verhilft. Fotografieren? Später. Dies ist ein theoretischer Workshop für Augen und Ohren (ohne Kamera…) – http://ccs-schrader.de/

 

Stilvoll klassische Formen – Oldtimerfotografie mit Liebe zum Detail – mit Petra Sagnak >>>

Entdecken Sie den unwiderstehlichen Charme einer klassischen Formgebung, die nicht ihren Ausgang im strömungsoptimierten Windkanal fand. Spüren Sie den Intentionen des Designers nach und setzen sie in bewegende Bilder um.

Petra Sagnak hat sich auf das Fotografieren von Autos, Klassikern und die Geschichten um die rasanten Raritäten spezialisiert. Die Klassische Automobilfotografie bietet viele Aspekte: Seien es die wunderbaren Fahrzeuge mit dem Geruch der „guten alten Zeit“, oder – in Verbindung damit – die Menschen, die sie besitzen oder fahren. Mit Oldtimern in der Kulisse des historischen Palazzos und charmanten Weinguts vermittelt Sagnak, wie man andere fotografische Perspektiven der stehenden oder fahrenden Klassiker herausarbeitet und wie man Storytelling bei sich nicht bewegenden Objekten aufbaut. Grundlagen der Autofotografie und wie man die Schönheit und die speziellen Features des entsprechenden Fahrzeuges vermittelt und was das Foto dem Betrachter erzählt, sind Aspekte des Workshops. http://www.classiccar-photo.de/

 

At the edges of speed ­­– Geschwindigkeit und Dynamik von Motocross Fotografie –  mit John McDermott >>>

Der amerikanische Fotograf John McDermott fotografiert seit Jahrzehnten weltweit große Sportevents, wo es darum geht, geschickt Bewegungen fotografisch einzufangen. Die Kombination aus Action, Spannung, wichtigen Momente im Bewegungsverlauf sowie Ästhetik, und Umfeld müssen in wenigen Momenten aufeinander abgestimmt werden und stimmig im Bild übermittelt werden. Beim Fotografieren im nahgelegenen Motocross Park wird John seine Erfahrungen mit Ihnen teilen und mit Ihnen üben, wie man schnelle und unvorhersehbare sportliche Aktionen überzeugend festhält. – http://mcdfoto.com/

Dieser Workshop ist in English | This workshop is in English

 

People Photography mit John McDermott

Sportler, Menschen in Bewegung, fotografieren. Wie erfassen wir den Schuss, den Wurf, den Sprung? Wie schaffen wir Schärfe, Unschärfe, Dynamik, Information und Emotionen auszudrücken? Dazu kommt die Überlegung, dass gute Peoplefotografie einer intensiven Vorbereitung bedarf sowie ein Verständnis dafür, wie man eine Anzahl an Faktoren, oft ganz verschieden voneinander, in einem Foto zusammen zur Wirkung bringt. John McDermott hat in seiner langen Karriere international bekannte Sportler in Aktion fotografiert sowie People und Portraitfotografie für Unternehmen und Magazine erstellt.

Dieser Workshop ist in English | This workshop is in English

 

Die Schönheit liegt im Detail Moderne Makrofotografie mit Andreas Marx >>>

Schulen Sie Ihr Auge für die wunderschöne Makrowelt – unsere Augen sehen oft nur das Große Ganze, aber übersehen die spannenden Strukturen im Nah- und Makrobereich. Dieser Workshop ist also eine Seh-Schule und eine Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen technischen Möglichkeiten, immer tiefer in diese wunderschöne Welt einzutauchen. Dass dies nicht immer nur Blümchen sein müssen, wird jedem ambitionierten Fotografen klar sein, aber es gelten immer die gleichen optischen und fotografischen Gesetzmäßigkeiten – daher ist der Inhalt dieses Workshops fast universell umsetzbar.

Der Workshop teilt sich in drei Bereiche bzw. drei Tage auf. (Die Workshops können unabhängig voneinander belegt werden. Je nach Belegung und Nachfrage kann der 2. Teil/Tag auch nochmal wiederholt werden.) Andreas Marx wird zum einen die Grundlagen der Makrofotografie erklären und mit praktisches Arbeiten im Palazzo verbinden, wo Detailaufnahmen von antiken Schaltern, Schnitzereien, historischen Türgriffen fotografiert werden. Ein weiterer Abschnitt beschäftigt sich mit der Herausforderung, kleine Gegenstände im Studio, wie Uhren, Schmuck, Archäologische Artefakte und kleine Kunstwerke zu fotografieren (geringe Tiefenschärfe, Beleuchtung, etc.). Ein dritter Abschnitt umfasst das Extrem Makro mit Abbildungsmaßstäben deutlich über 1:1 (Spezialobjektive, Balgengerät, Focus-Stacking – Software Helicon Focus).

 

Perspektiven auf den Kopf gestellt – Sichtwechsel durch Fotokopter –  mit Yuneec >>>

Getreu dem Motto der SummerAcademy „Free your vision“ lösen die modernen Fotocopter bisher nicht für möglich gehaltene Perspektivenprobleme spielend.

Fotokopter oder Dronen verändern unsere Sicht auf die Welt. In den letzten 100 Jahren wurden Bilder von der Boden Ebene aus gemacht. Mittlerweile explodiert der Einsatz von Dronen, er ist vielfältig und bietet ganz andere Perspektiven auf Orte Geschehnisse und Objekte. Überlegen Sie vielleicht, Fotokopter in ihr fotografisches Repertoire einzubauen? Bei der SummerAcademy können Sie zusammen mit Yuneec erste Schritte im Umgang mit Fotokoptern ausprobieren. In einer übersättigten Welt der digitalen Bilder kann diese neue Sichtweise der Fotografie den Bildern einen künstlerischen Dreh verleihen. Lernen Sie von den Profis von YUNEEC und der Sprung in diese neue Perspektive gelingt wie im Schlaf.

 

Don’t waste your lifetime – rasante Bildbearbeitung – mit Frank Werner >>>

Sitzen Sie auch stundenlang am Computer zur Bildverarbeitung und Speicherung?
Frank Werner schenkt Ihnen mit seinem Know-How einen Großteil dieser Zeit zurück. Nach diesem Workshop verfügen Sie nicht nur über bessere Bilder sondern auch über mehr Zeit zum Fotografieren. Dazu muss ein Bild korrekt und qualitativ hochwertig auf die richtige Ausgabegröße skaliert und geschärft werden. Fotografen, ob Profi oder Amateur sehen sich in vielen Fällen mit sehr großen Bildmengen konfrontiert. Frank zeigt, dass ein Fotograf sich mit dem RAW Format einen schnelleren Arbeitsablauf als mit JPG Dateien aufbauen kann. Es ist möglich, 1000 Bilder in 3-4 Stunden fix und fertig zu bearbeiten, d.h. den Weißabgleich zu korrigieren, die Belichtung für jedes einzelne Bild individuell anzupassen, Probleme wie abgesoffene Tiefen und überzeichnete Lichter zu lösen und jedes Bild individuell zu beschneiden. Dazu lernen Sie einen entspannten Umgang mit dem Farbmanagement und wie Sie Ihre Bilder optimal für den jeweiligen Anwendungszweck aufbereiten.

 

Für ALPA Kunden (oder Teilnehmer, die ALPA ausprobieren möchten) – Erste ALPA Class bei der SummerAcademy

Kunden von ALPA haben die besondere Gelegenheit vormittags speziell auf ALPA Kameras ausgerichtete Workshops zu belegen. Geleitet wird der Workshop von dem erfahrenen und langjährigen ALPA-Fotograf Dan Lindberg.  In Schweden geboren und Südspanien aufgewachsen, lebt er heute noch in Spanien und hat sich auf Architektur- und Kunstfotografie spezialisiert. Die Methodik des Workshops besteht darin, dass Dan den Teilnehmern eine mögliche Vorgehensweise erläutert und diese dann unter seiner Anleitung ihren eigenen Ansatz wählen können. Als Ansprechpartner für technische Belange steht Ralph Rosenbauer von ALPA zur Verfügung. Die Kurse der ALPA Class beziehen sich auf Architekturfotografie (drinnen und draussen), erweitert um Stillleben. Nachmittags können die ALPA Teilnehmer an dem Workshop-Angebot der SummerAcademy teilnehmen.

Dieser Workshop ist in English | This workshop is in English (English description)

Newsletter mit Anregungen und Informationen rund um unsere Programme, Inspirationen, Artikel und mehr

Möchten Sie Spannendes, Seltsames, Anregendes oder Hintergründiges lesen?

NEWSLETTER

Unsere Partner

Jetzt fehlt noch ein letzter Schritt.

Sichern Sie sich Ihren Platz und erzählen anderen Fotoenthusiasten davon!

Seien Sie vom 23. bis 27. August 2017 dabei!

Hier ist was alles im All-Inclusiv Paket erhalten ist:

  • Tägliche Auswahl unterschiedlicher Themenworkshops mit verschiedenen Referenten
  • Die Gelegenheit, an drei Workshoptagen von vier bis sechs Top Fotografen zu lernen
  • Bilderkritik
  • Portfolio Review mit einem Profi zu mitgebrachten Bildern oder Feedback/Fotoanalyse zu vor Ort gemachten Bildern
  • Welcome-Party (mit Prosecco, Wein und Südtiroler Spezialitäten)
  • Wine-Tasting mit Führung durch das Weingut
  • Mittag- und Abendessen bei Lageder
  • Kaffee und Wasser während des Tages
  • Weinbegleitung Abendveranstaltung
  • Abschlussdinner (3-Gänge Menü und Wein, moderierte Bildershow)
  • Model Fee
  • Vor-Ort-Shuttleservice (von/zu Hotel und Workshoplocations in Umgebung)
  • Technisches Leih-Equipment bei Workshops, die mit ungewöhnlichen Techniken arbeiten.
  • Großformatige, hochqualitative Ausdrucke einer Auswahl Ihrer besten Bilder
  • Gesicherter Aufbewahrungsraum für Ihr Equipment
  • Inspirationen fürs Leben!
  • Austausch mit anderen Fotoenthusiasten (engagierte Amateure, Profis), Profifotografen, Redakteuren, Coachs

 

Das ganze Paket zum Preis von: EURO 1.896,-

Stammkunden erhalten eine Ermäßigung von EURO 100,-

Ich möchte mich anmelden!

| For English please go to: http://www.if-academy.net/summeracademy-2017-eng/ |

Hiermit melde ich mich zur IF/SummerAcademy 2017 an :

Name*

Strasse/Street - Hausnr.*
Postleitzahl - Ort*
Land*

E-Mail*

Telefonnummer*

Meine geplante Anreise*
Mittwoch, 23.8.2017   Donnerstag, 24.8.2017   Freitag, 25.8.2017   Samstag, 26.8.2017

Meine geplante Abreise*
Donnerstag, 24.8.2017   Freitag, 25.8.2017   Samstag, 26.8.2017   Sonntag, 27.8.2017

Ich bin ALPA Kunde und melde mich zur ALPA Class an.

Nach der Anmeldung senden wir Ihnen die Verteilung der Workshops morgens/nachmittags per Email (auch auf der Webseite zu finden). Sie können uns dann per Email Ihre Auswahl mitteilen. Sie können auch noch vor Ort Workshops auswählen oder ihre Auswahl umändern.

Ich habe von meinem Widerrufsrecht Kenntnis genommen.

captcha

Bitte geben Sie den Code in das Eingabefeld ein:

Hinweis: *bezeichnet Pflichtfelder – bitte ausfüllen!


• Mit der Buchung wird eine Anzahlung von 50% der Gesamtsummer der Veranstaltung fällig. Der Restbetrag ist bis zum 1. Juli fällig. Nach Erhalt der Anmeldung senden wir eine Rechnung (per Email).
Information zur Bezahlung und Stornobedinungen finden Sie hier: >>> Zahlungsinformationen und Stornobedingungen


• Es gelten die Widerrufsregeln entsprechend.

Informationen zu Hotels finden Sie hier >>>

Informationen zur Anfahrt finden Sie hier >>>

Doch noch Fragen?

Dann senden Sie eine Email an claudia@if-academy.net oder rufen Sie an unter +49-8178-5413020

IF/Academy GbR – free your vision . Münchnerstr. 1 . 82057 Icking . Germany

Save

Save

Save

Claudia BroseSommerakademie