• © Rüdiger Schrader

  • © Rüdiger Schrader

  • © Rüdiger Schrader

  • © Rüdiger Schrader

  • © Rüdiger Schrader

  • © Rüdiger Schrader

  • © Rüdiger Schrader

Visuell Denken. Sehen. Beobachten.

Erst Denken. Dann Fotografieren. – Mit Rüdiger Schrader

20.-22. Oktober 2017 in München

VISUELL DENKEN. VISUELLE INSPIRATION. VISUELL ERZÄHLEN.

Thinking should be done before and after, not during photographing.”- Henri Cartier-Bresson

Rüdiger Schrader will Menschen helfen, ihren Blick auf ihre Dinge und ihr Tun zu schärfen, umfassender zu beobachten und situatives Erleben bewusster zu erfahren. Dafür ist Fotografie der beste Lehrmeister. Sie so zu praktizieren verhilft nicht nur zu besseren Bildern, wichtige (Überlebens-) Fähigkeiten für Arbeitswelt und für brisante Situationen im Alltag werden so entdeckt und trainiert.

Die Masterclass „Visuell Denken“ konfrontiert enthusiastische Fotografen mit Theorie und Fragen zu ihrem „Sehen“ und ihrer Herangehensweise in der Fotografie. Sie setzen sich mit Denkprozessen in der Fotografie und mit Bildern und Bildkritik auseinander. Mit fotografischen Aufgabenstellungen in Münchens Stadtleben wird das Erarbeitete angewendet und im Anschluss besprochen und diskutiert.

Ein intensives Wochenende, bei dem die kleine Teilnehmergruppe mit Erkenntnissen über sich selbst und ihre Fotografie gefordert und gefördert werden. Als Fotograf, als langjähriger Director of Photography und insbesondere als zertifizierter Business-Coach und Trainer unterstützt Rüdiger Schrader jeden Teilnehmer im Prozess, sich seines Potenzials bewusst zu werden und dieses zu nutzen und weiter auszubauen. „Herr Schrader hat durch den Coaching-Ansatz mit geschickten Fragen dazu beigetragen, dass die Teilnehmer selbst Antworten auf ihre Fragen finden konnten. Dies hat ungemein dabei geholfen, eigene Ideen zu verfolgen.“, beschreibt Hauke S. seine Erfahrung bei der Masterclass 2016.

Sie werden sich des „Sehens“ stärker bewusst, Sie lernen, „besser zu beobachten“. Zweieinhalb Tage können Sie intensiv mit einem professionellen Coach, einem ausgezeichneten Fotografen und bekannten Director of Photography zusammen arbeiten und sich weiter entwickeln. Rüdiger Schrader bezeichnet sich selbst als visuellen Denker, Seelentaucher und unorthodoxen Ratgeber. Er vereint eine Bandbreite an Erfahrungen und Wissensbereichen, die es ihm erlauben, die Fotografen entsprechend zu führen und anzuleiten.

„Visuell Denken mit Rüdiger Schrader war super interessant, denn man musste sich mal mit Grundsätzlichen Fragen auseinandersetzen. Er hat einen megawachen und scharfen Verstand und sieht sofort in die Seele des Fotografen und wo es „hängt“. Ich war absolut beeindruckt. Danke, er ist wie ein Mentor“, so beschreibt Petra Haidn, eine Teilnehmerin, ihre Erfahrung.

Stimmen zu Rüdiger Schrader

„Visuell Denken mit Rüdiger Schrader war super interessant, denn man musste sich mal mit Grundsätzlichen Fragen auseinandersetzen. Er hat einen megawachen und scharfen Verstand und sieht sofort in die Seele des Fotografen und wo es „hängt“. Ich war absolut beeindruckt. Danke, er ist wie ein Mentor“. – Petra Haidn, Teilnehmerin bei Visuell Denken während der SummerAcademy 2017

 

„Ein klasse Seminar mit einem Seminarleiter, dem man die Leidenschaft an der Fotografie ebenso wie an der intensiven Zusammenarbeit mit den Teilnehmern in jeder Sekunde anmerkt! Rüdiger Schrader hat im Coaching-Ansatz mit geschickten Fragen dazu beigetragen, dass die Teilnehmer selbst Antworten auf ihre Fragen finden konnten. Dies hat ungemein dabei geholfen, eigene Ideen zu verfolgen und nicht dem Seminarleiter „gefallen zu wollen“. So war es möglich, dass sich tiefere Erkenntnisse bei mir eingestellt haben – ich konnte viel über mich selbst erkennen und meine Einstellung zum Fotografieren.“– Hauke Seyfarth, Teilnehmer Masterclass Polish Your Vision 2016 in München

 

“Bei der Masterclass 2016 der IF/Academy in München hat Rüdiger Schrader ein brillantes Statement zu Visuellem Denken abgegeben, und zudem auch jeden Teilnehmer beim praktischen Einstieg ins Thema individuell begleitet. Seine Bildpräsentationen waren eine Lehrstunde in perfekter Bildgestaltung. Standing ovations waren der Dank der Teilnehmer.” – Klaus Bothe über die Masterclass Polish Your Vision 2016

 

„Rüdiger Schrader hat mit einer beängstigenden Geschwindigkeit unsere Fotos gesichtet und uns allen tief in die Seele geschaut. Schrader schaute von »ganz oben« auf unsere Fotos und traf immer ins Schwarze mit seinen Urteilen. Es war sehr lehrreich und unterhaltsam zugleich.“ – Hermann Dornhege, Professor für Design und Fotografie, FH Münster

 

„Rüdiger Schrader kann auf unnachahmliche Art seine Zuhörer fesseln, mit einer Mischung aus Wissen, Direktheit in der Ansprache und großer Eloquenz erzeugt er fast magische Momente bei seinen Zuhörern.“ – Hans Deumling, Prodekan Fakultät für Design, Hochschule München

Ablauf

Ablauf:

Freitag 17 Uhr

  • Begrüßung und Einführung
  • Vorstellung
  • Einführung in die Thematik, Theorie, Inspiration – wo geht die Reise hin, worauf kommt es an, wie werden wir vorgehen?
  • Was ist Visuelles Denken? Wie „sieht“ man?
  • „Auftragsvergabe“ / Themenfindung
  • erste Produktion

Samstag 9 Uhr

  • Präsentation erster Ergebnisse / erstes Feedback
  • Arbeit an Themen
  • Ansätze diskutieren
  • Portfoliosichtung
  • Nachtfotografie

Sonntag 9.00 Uhr

  • Präsentation Themen
  • Diskussion Entwicklung
  • Feedback

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Photo © Rüdiger Schrader

Photo © Wolf Heider-Sawall

Über Rüdiger Schrader

Rüdiger Schrader bezeichnet sich selbst als visuellen Denker, Seelentaucher und unorthodoxen Ratgeber. So kann er die Essentials der Teilnehmer entwickeln.

Er vereint eine Bandbreite an Erfahrungen und Wissensbereichen, die es ihm erlaubt, die Fotografen entsprechend zu führen und anzuleiten. Er war Rechtsanwalt, Fotograf, Journalist, Autor und geschäftsführender Redakteur bei dpa, Stern und Focus. Heute ist er zertifizierter Trainer und Coach.

„Als Teilnehmer möchte natürlich etwas mitnehmen. Etwas, was die Fotografie verbessert. Dazu gehört auch eine Definition der inneren Haltung, des visuellen Denkens. Fotografie ist ja nicht nur, den Auslöser zu betätigen, sondern den gesamten Prozess einer Aufnahme zu visualisieren – dazu gehört Vorbereitung, Ausführung und Nachbereitung. Wer fotografiert, will etwas aufnehmen, was man so noch nicht gesehen hat. Man will auch sich selber ausdrücken. Das ist assoziatives Handeln.

Man braucht ein Thema, einen Stil und eine eigenen Fotografie. Das muss man trainieren. Das kommt dem Agieren der Künstler, der Clowns und der Artisten sehr nahe. Diese haben vorher sorgfältigst geplant, trainiert, choreographiert.

Wir müssen uns also vorher überlegen, wie wir unsere Aktionen anlegen, damit sich all das, was geschieht, sich nur auf eine Weise auswirken kann: nämlich zu meinen Gunsten. Und das kann man trainieren.“ — Coach und Fotograf Rüdiger Schrader.

Schrader ist Jury-Mitglied beim „Sportfoto des Jahres“ und beim „Hansel-Mieth-Preis“, zudem Mitglied der DGPh (Deutsche Gesellschaft für Photographie). Er lebt und arbeitet in Düsseldorf. Er ist zertifizierter Personal-Coach und -Trainer der Buhr&Team Akademie mit den Schwerpunkten Führungsstil, Kommunikation und Visuelles Denken. Zudem arbeitet er als freier Dozent an diversen Journalistenschulen.

www.ccs-schrader.de

Informationen

PREIS:

€950,-

(Stammkunden €875,-)

Im Preis enthalten:

  • Rundumbegleitung und Coaching von Rüdiger Schrader
  • Kaffe, Getränke, kleine Snacks zwischendurch
  • Portfolio Reviews, Bilder Feedback, Beratung

TREFFPUNKT:

HENSEL STUDIOTECHNIK, Balanstraße 34, 81669 München

WAS SIE LERNEN UND ERLEBEN WERDEN

 

Sie werden sich des „Sehens“ stärker bewusst, Sie lernen, „besser zu beobachten“. 2,5 Tage können Sie intensiv mit einem professionellen Coach, einem ausgezeichneten Fotografen und bekannten Director of Photography zusammen arbeiten und sich weiter entwickeln.

Sie werden gecoacht, eine erzählerische Sicht- und Herangehensweise zu entwickeln, mit der Sie zukünftig Ihre Fotografie auf höherem Niveau praktizieren können.

Hotelempfehlung für München in der Nähe von Hensel Studio/Class Location:

Das Motel One Deutsches Museum in der Rablstr. ist 7 Minuten Fussweg vom Hensel Studio entfernt
Rablstraße 2 , 81669 , Munich Phone : +49/89/4 44 55 58-0
http://www.motel-one.com/en/hotels/munich/muenchen-deutsches-museum

Das Motel One am Ostbahnhof ist 15 Min. zu Fuss zum Studio
Orleansstraße 87 , 81667, Munich , Phone : +49/89/5 99 76 49-0
http://www.motel-one.com/en/hotels/munich/hotel-muenchen-city-ost/

IF/Academy-Passion for Photography

Anmeldung

Hiermit melde ich mich zur folgenden IF/Academy Veranstaltung an:

Name des Workshops/Veranstaltung*

Ihr Name*

Adresse*
Ihre Strasse - Hausnr.*
Ihre Postleitzahl - Ort*
Land*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer*

Nach Eingang dieser Anmeldung erhalten Sie von uns eine Rechnung. Gültig wird Ihre schriftliche Anmeldung mit dem Eingang der Veranstaltungsgebühr auf unserem Konto.
Bezahlt werden kann die Rechnung per Überweisung, Bankeinzug oder PayPal.
Paypal: mail@if-academy.net. Banküberweisung: IBAN: DE29701694660000499455, BIC: GENODEF1M03

Für Informationen zur Stornierung schauen Sie bitte unter den AGBs (scrollen bis zur Sektion "Stornobedingungen")
• Es gelten die Widerrufsregeln entsprechend.

Ich habe von meinem Widerrufsrecht Kenntnis genommen.

captcha

Bitte geben Sie den Code in das Eingabefeld ein:

Falls Sie nach dem SENDEN keine automatisierte Email mit der Anmeldebestätigung erhalten, senden Sie bitte kurz eine Benachrichtigung an Claudia Brose claudia@if-academy.net

Hinweis: *bezeichnet Pflichtfelder – bitte ausfüllen!

Claudia BroseVisuell Denken 2017